reflections

Rosenkleid

Deine Liebe wie die Rose,

dicht an Herzensmauer wächst,

und ich fürchte deinen Dorn,

welcher kratzt sie und zerfetzt!

Und sie wächst und wächst so schnell,

ihre Dorne kaum noch stören,

von der Mauer meines Herzens,

sind Beschwerden nicht zu hören.

Nun die Rose zeigt die Blüten,

wird betrachtet voller Neid.

Nun die kalte Herzensmauer,

trägt das schönste Rosenkleid.

von Baufritze

 

Vorfrühling 

Pralle Wolken jagen sich in Pfützen

Aus frischen Leibesbrüchen schreien Halme Ströme

Die Schatten stehn erschöpft.

Auf kreischt die Luft Im Kreisen,

weht und heult und wälzt sich

Und Risse schlitzen jählings sich

und narben

Am grauen Leib.

Das Schweigen tappet schwer herab

Und lastet!

Da rollt das Licht sich auf

Jäh gelb und springt

Und Flecken spritzen -

Verbleicht

Und

Pralle Wolken tummeln sich in Pfützen.

August Stramm



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung